ACZ Oelsnitz - Tradition und Innovation

Darf es ein bisschen besser sein?

Neuste Maschinen, hochwertige Technik und erfahrene Mitarbeiter ermöglichen präzises und effektives Arbeiten auf Ihren Feldern.
Bodenbearbeitung, Pflanzenschutz und Düngung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen – steigern den Ertrag und schonen die Umwelt.
 
  • mineralische und flüssige Düngung, Kalkung, flüssige Wirtschaftsdünger (Gülle), Pflanzenschutzmittel
  • eigene Herstellung bedarfsgerechter Düngerformulierungen durch moderne 4-Kammer Düngermischanlage
  • Verkauf von Einzel- und Mischdünger in BigBag's , als lose Ware und als gesackte Ware in allen Gewichtsklassen durch eigene Absackanlage
  • Handel, Verkauf und Einlagerung von festen und flüssigen Düngern durch 10.000 Tonnen Düngerlagerhalle sowie einem Flüssigdüngerlager mit 1.600 t Lagerkapazität
  • Annähernd 100% Verfügbarkeit aller handelsüblichen Pflanzenschutzmittel durch auf dem Gelände befindliches Pflanzenschutzlager
  • Preiswerte und flexible Logistik durch direkte Autobahnanbindung und Gleisanbindung Bahn
Ein kurzer Blick zurück

Das ACZ Oelsnitz ist als zwischenbetriebliche Einrichtung der 5 LPG Pflanzenproduktion des Kreises, der BHG und des StFB Oelsnitz ein spezialisierter, zunehmend nach industriemäßigen und wissenschaftlichen Methoden arbeitender Betrieb der Pflanzenproduktion.

über die Arbeitsprozesse mineralische Düngung, organische Düngung, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung sowie Transport wirkt das ACZ im Produktionsprozess der Pflanzenproduktion unmittelbar mit den LPG und dem KtL eng zusammen.

Entwicklungsetappen:

1974 - Gründung des ACZ mit 37 Belegschaftsmitgliedern
1976 - 100%-ige Durchführung der mineralischen Düngung
1977 - übernahme der mobilen Gülleausbringung
          Erster Agrarflugeinsatz
          Vollständige Absicherung aller
          Pflanzenschutzmaßnahmen
1978 - übernahme der Komplexinvestition an der Talsperrenstraße
1983 - Erzielung der höchsten Getreideproduktion im Betreuungsbereich